Grundschule Prüfening

Aktuelles


Distanzunterricht und Notbetreuung ab Montag, 11. Januar 2021

Notbetreuung

Wenn eine Betreuung nicht auf andere Weise sichergestellt werden kann, insbesondere, weil Sie Ihrer Erwerbstätigkeit nachgehen müssen, kein Urlaub genommen werden kann oder Ihr Arbeitgeber keine Freistellung gewährt, Sie alleinerziehend oder selbstständig bzw. freiberuflich tätig sind und daher dringenden Betreuungsbedarf haben, wird wieder eine Notbetreuung an unserer Schule angeboten. Derzeit gehe ich davon aus, dass es auch in den Horten und in der Mittagsbetreuung zu den gewohnten Buchungszeiten eine Notbetreuung geben wird.
Voraussetzung für die Teilnahme an der Notbetreuung ist, dass Ihr Kind keine Symptome einer akuten, übertragbaren Krankheit aufweist, nicht in Kontakt zu einer infizierten Person steht und keiner Quarantänemaßnahme unterliegt.
Falls Sie eine Notbetreuung benötigen, so teilen Sie uns dies bitte unter Angabe der benötigten Tage per Email an gsp.sekretariat@schulen.regensburg.de mit.
Bitte bedenken Sie:
Nehmen Sie die Notbetreuung nur in Anspruch, wenn Sie wirklich keine anderen Betreuungsmöglichkeiten haben. Wenn zu viele Kinder in der Notbetreuung sind, widerspricht dies dem Sinn des Infektionsschutzes und steigert die Gefahr einer Ansteckung.

Wie sieht unser Konzept für den Distanzunterricht aus?

Wesentliche Aspekte sind für uns  der regelmäßige Kontakt zu den Schülern, eine reibungslose Material- und Aufgabenausgabe sowie eine Rückmeldung durch die Lehrkraft zum Gelernten bzw. Geübten. Aus der Erfahrung des letzten Schuljahres heraus sollen verschickte Arbeitsblätter zum Ausdrucken zu Hause die Ausnahme sein. Das Arbeiten mit Buch, Heft, Arbeitsheft oder mit „analog“ ausgeteilten Material gewinnt an Bedeutung.

Aufgaben für die kommende Woche werden spätestens Sonntagmittag den Eltern bzw. Schüler/innen auf den Ihnen von der Klassenleitung mitgeteiltem Weg (per E-Mail / Cloud / padlet,…) zugestellt. Die Schüler/innen erhalten dabei in einem Wochenplan die Struktur für die tägliche Aufteilung der Aufgaben. Die digitale Weitergabe ist ein Weg. Um eine analoge Übergabe und einen Rücklauf von Lernmaterial zur Korrektur zu ermöglichen (gerade auch dann, wenn Familien nicht über die digitale Infrastruktur verfügen), ist in der Aula für jede Klasse ein markierter Tisch aufgestellt. Unter Berücksichtigung der Hygienemaßnahmen können hier zu koordinierten Zeiten, die Ihnen die Klassenlehrkraft mitteilt, Materialien abgeholt oder an die Lehrkraft zurückgegeben werden.

Bitte dazu nur kurz „an der Schule verweilen“ und die angegebenen Zeitfenster unbedingt einhalten!

Die Klassenleitung nimmt regelmäßig Kontakt mit jedem/er Schüler/in (Telefon, E-Mail, Videokonferenztool) auf.

Die Eltern erhalten Angebote zur Kontaktaufnahme mit den Lehrkräften (E-Mail oder Telefon).

Ihnen und Ihrer Familie alles Gute zum Jahresstart! Passen Sie auf sich und Ihre Lieben auf. Hoffen wir auf ein besseres Jahr 2021!

 

Herzliche Grüße, Bernd-Daniel Paulus, Rektor

 

Informationen der Mittagsbetreuung

Auch in der Mittagsbetreuung wird ab Montag, den 11.01.21, eine Notbetreuung nach dem regulären stundenplanmäßigen Unterrichtende stattfinden. Am Montag ist das gesamte Personal vor Ort, um kommende Mittagsbetreuungskinder in der Notbetreuung nach dem regulären stundenplanmäßigen Unterrichtende zu betreuen. Am Montag wird ebenfalls von den Mittagsbetreuungskräften eine Abfrage an die Eltern stattfinden, welche Kinder in den kommenden Tagen / Wochen eine Notbetreuung nach Unterrichtende benötigen.

 



Stets aktuelle Hinweise zum Schulbetrieb 2020/21 finden Sie auf der Seite des Bayerischen Staatsministeriums unter www.km.bayern.de



Hygienemaßnahmen

Unsere Hygienemaßnahmen können Sie hier im Hygieneplan nachlesen. Bitte sprechen Sie diese auch zuhause mit Ihrem Kind durch. Vielen Dank!



So erreichen Sie uns:

Grundschule Prüfening
Killermannstraße 49
93049 Regensburg
Tel.: 0941/507-2942 (Mo – Fr von 07.30 – 10.00 Uhr!)
Fax: 0941/507-2941
E-Mail: 
gsp.sekretariat@schulen.regensburg.de